Skip to main content

Als Präventionspartner der Krankenkassen bieten wir in unseren Therapiezentren in Schwangau und Lechbruck ragelmäßig Präventionskurse an.

Das Präventionsgesetz (§20 SGB V) erlaubt es uns, Präventionskurse mit hochqualifizierten Kursleitern anzubieten. Durch unsere zertifizierten Kurskonzepte werden Sie nicht nur Spaß an den Kursen haben, sondern auch viel über Ihren Körper lernen.

Als Teilnehmer eines Präventionskurses bekommen Sie für zwei zertifizierte Kurse im Jahr einen Teil der Kurskosten von Ihrer Krankenkasse zurückerstattet. Nähere Informationen bekommen Sie hier, direkt bei Ihrer Krankenkasse oder auf der Homepage der zentralen Prüfstelle für Prävention.

Bitte beachten Sie auch die allgemeinen Informationen zu den Präventionskursen am Ende der Seite.

 

Hier finden Sie unsere zertifizierten Präventionskurse, die bald starten werden:

Vormittagskurse im Therapiezentrum B12

Ab dem 08.01.2019 finden in Lechbruck auch wieder am Vormittag Präventions- und Sportkurse statt.

Hier der Flyer zum Download

 

Pilates

Ab dem 17.09.2019 um 08:30 Uhr und um 09:30 (10 Termine a 60 Minuten).

Die Kurse finden im Therapiezentrum B12 ( Bahnhofstraße 12, 86983 Lechbruck ) in Lechbruck statt.

Pilates ist ein einzigartiges System aus Kräftigungs-, Dehnungs- und Widerstandsübungen. Ziel ist es, durch Training von zusammenhängenden Muskelketten, lange schlanke Muskeln zu formen. Die Betonung liegt auf der Kräftigung der tiefen Bauchmuskulatur und aller Muskeln rund um die Wirbelsäule. Aber auch die Haltung und Flexibiliät werden verbessert.

Ein Kurs umfasst 10 Einheiten a 60 Minuten.

Anmeldung und nähere Informationen bei der zertifizierten Pilateslehrerin Steffi Keck Tel.0174 2072189

 

Faszilates

Ab dem 17.09.2019 um 10:30 Uhr. (10 Termine a 60 Minuten)

Der Kurs findet im Therapiezentrum B12 ( Bahnhofstraße 12, 86983 Lechbruck ) in Lechbruck statt.

Faszilates ist eine Kombination aus Faszientraining und Pilates. Durch die Kombination aus dynamischen Übungen und gezielten Dehnübungen wird die tiefliegende Muskulatur gestärkt, die Beweglichkeit gefördert, die Koordination verbessert und die Faszien werden gelockert. Es formt die Figur, verbessert die Haltung und schult die Körperwahrnehmung.

Der Kurs umfasst 10 Einheiten a 60 Minuten.

Anmeldung und nähere Informationen bei der zertifizierten Pilateslehrerin und Faszientrainerin Steffi Keck Tel.0174 2072189

 

Wir freuen uns schon auf Ihre Teilnahme!

Pilates in Lechbruck

Beginn des Kurses: 11.09.2019

Pilates ist ein einzigartiges System aus Kräftigungs-, Dehnungs- und Widerstandsübungen. Ziel ist es, durch Training von zusammenhängenden Muskelketten, lange schlanke Muskeln zu formen. Die Betonung liegt auf der Kräftigung der tiefen Bauchmuskulatur und aller Muskeln rund um die Wirbelsäule. Aber auch die Haltung und Flexibiliät werden verbessert.

 

Kurs 1: 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Kurs 2: 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

Kurs 3: 20:00 Uhr - 21:00 Uhr

Der Pilateskurs umfasst 10 Einheiten zu je 60 Minuten und findet im Therapiezentrum B12 in Lechbruck (Bahnhofstraße 12, 86983 Lechbruck) statt.

 

Hier finden Sie den Flyer zum Kurs mit weiteren Informationen

 

Den Kurs leitet die Diplom-Sportwissenschaftlerin Stephanie Keck

Der Kurs Kostet 110.-- € inkl. 19% MwSt. (Bei regelmäßiger Teilnahme erstatten die gesetzlichen Krankenkassen bis zu 80% der Kurskosten)

Voranmeldung bei Stephanie Keck unter: Tel. 0174 2072189

Allgemeine Informationen zu den Präventionskursen

Damit Sie von unseren Präventionskursen auch profitieren können, fragen wir Sie vor Kursbeginn nach Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Teilnahme an einem der Präventionskurse aufgrund Ihres Gesundheitszustandes möglich ist, dann konsultieren Sie Ihren behandelnden Arzt oder Therapeuten. Generell bedürfen die folgenden Erkrankungen einer vorherigen medizinischen Abklärung:

  • Zustand nach einem abgelaufenen Herzinfarkt oder Schlaganfall
  • Verengung der Herzkranzgefäße (Koronare Herzkrankheit)
  • Bestimmte Formen von Herzrhythmusstörungen
  • Implantierte Endoprothesen (Hüft TEP, Knie TEP, etc.)
  • Blutdruck systolisch über 160 mmhg und/oder diastolisch über 95 mmhg
  • Diabetes mellitus Typ I und II
  • Zustand bei akutem oder postoperativem Bandscheibenvorfall
  • Zustand nach einer Wirbelsäulenoperation
  • Tumorerkrankungen
  • Psychischen Erkrankungen

Diese Aufzählung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Mit diesem Fragebogen könnnen Sie Ihren Gesundheitszustand selbst einschätzen. Besprechen Sie offene Fragen schon vor dem Kurs mit Ihrem Hausarzt und bringen Sie den ausgefüllten Fragbogen mit in die erste Stunde. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt.

Bei Fragen oder Unklarheiten rufen Sie uns einfach unter der Telefonnummer, die bei den Kursen steht, an.

 

Wenn alle Fragen geklärt sind, freuen wir uns auf Ihre Teilnahme an einem unserer Präventionskurse.